frieden kann man nicht finden

frieden01jpg
frieden finden ist kein ziel. kein bemühen um frieden wird je zu frieden führen.

friede ist schon immer da, hinter den dingen, hinter den worten, auch dazwischen, in der plötzlichen stille, die mich befällt, ohne dass je etwas dafür getan wurde, am lauten bellevue mitten in der stadt im getöse des strassenverkehrs, inmitten greller plakate, hektischem treiben ... während ein eben angefangener gedanke, anstatt sich weiterzuspinnen, einfach verschwindet, sich in nichts auflöst, tritt unendliche stille ein, ist tiefer frieden unmittelbar da.

das ist der einzig wahre frieden, den es gibt. man braucht nichts dafür zu tun. man kann nichts dafür tun. frieden werden wir nie finden, wenn wir nicht in diesem frieden ruhen.